11. StKG-Sonderausstellung im Möbelmuseum



20.01.2017

Unsere Bühnenakteure im Wandel der Zeit

Im Steim´schen Karneval unsere Akteure

Sind einfach spitze, drum staune und höre!

 

Am letzten Mittwoch wurde die elfte StKG-Ausstellung im Steinheimer Möbelmuseum feierlich eröffnet. In der Jubiläumsausstellung dreht sich alles um die Bühnenakteure im Steinheimer Karneval.

Über viele Jahrzehnte haben Steinheims Narren unzählige Sänger, Büttenredner und Tänzer obwohl zumeist Tänzerinnen begeistert. Nun haben die Archivare der StKG unter Anleitung von Hermann Brak vieles Wissenswertes und Bilder zum Bestaunen zusammengetragen.

Von den Emmerperlen über die Prinzensingers, über „Tulpe“ Herbert Jürs und Helmut Renger bis hin zu den Bühnenakteuren der Neuzeit wie die Kump(el)stilzchen, Gerd Leifels und seine Clique oder auch Kapelle Kamelle, viele bekannte Gesichter heimischer Künstler finden sich in der Galerie derer wieder, die immer wieder aufs neue die Hallen und Säle zum beben brachten.

So war es an Volker Böddeker als frisch gekürter Prinz, das Band zur Ausstellung im Obergeschoss des Möbelmuseums zu durchtrennen. Selber hatte Volker in den letzten Jahren die Bretter in der Stadthalle zum beben gebracht, als Mitglied der Garde der StKG mit ihren erstklassigen Showtänzen. Unter der Verstärkung weiterer Gardisten und Vertretern der Prinzengarde nahmen diese auch ihre Fotowände in Augenschein.

Die Vorsitzende des Vereins, Regina Schuler, betonte in ihrer Eröffnungsrede, wie enorm diese Sonderausstellung alljährlich bis zum Aschermittwoch von Besuchern angenommen wird. Ihr donnerndes „Man teou“ zollte Dank für die Arbeit der Archivare, insbesondere an Hermann Brak, der nach elf Jahren den Staffelstab als Gruppenkopf weiterreichen wird.

Die Ausstellung ist in den nächsten sechs Wochen jeweils am Mittwoch und am Sonntag in der Zeit von 14:00 – 17:00 Uhr zu bestaunen. Der Streifzug durch die Geschichte der Bühnenakteure im Steinheimer Karneval lohnt sich auf alle Fälle!

 


Fotos & Text: Stefan Wiedemeier
22 Bilder